Neckar-Putzete

Media

 Am 20. Februar veranstaltete der Kreis-Fischerei-Verein wie jedes Jahr eine große Neckar-Putzete. Wir von Greenpeace hatten die Gelegenheit, einen Einblick in diese Aktion zu bekommen.

Mit Müllsäcken ausgestattet, befreiten 15 Vereinsmitglieder eine ungefähr 2 Kilometer lange Strecke des Neckars von Plastik-, Glas-, und sonstigem Müll. Insgesamt 20 Säcke wurden gesammelt. Die Firme ALBA Tübingen wog den gesammelten Müll und kam dabei auf insgesamt 140 Kilogramm! Neben etlichen Glasflaschen, Fahrradteilen und Elektroschrott, wurde hauptsächlich Plastikmüll gefunden. To-Go-Becher, Plastiktüten, Styroporplatten, Windeln und noch vieles mehr wurde vom Flussufer, aus den Bäumen und teilweise aus dem Wasser gesammelt. Welche Mengen an Plastikmüll sich im Neckar selbst befinden, lässt uns nur ahnen. „Sobald der Neckar nach einem starken Regenguss überschwemmt wird, kommt genau dieser Müll zum Vorschein“, erklärte uns Alfons Stradinger vom Kreis-Fischerei-Verein.

Wir sind froh, dass wir dank des Kreis-Fischerei-Vereins einen Einblick in eine Fluss-Putzete erhalten konnten, und dass der Neckar jedes Jahr tatkräftig von umweltbewussten Anglern gereinigt wird. Vielen Dank für die Kooperation und die aufschlussreichen Gespräche!

 

Tags