Lange Nacht der Nachhaltigkeit

Media

„Super, dass jetzt endlich der Nationalpark kommt!“ Viele Besucherinnen und Besucher der langen Nacht der Nachhaltigkeit, die am 29. November in Tübingen stattfand, nutzten die Gelegenheit, um die mit einem Infostand vertretenen Tübinger Greenpeace-Ehrenamtlichen auf den am selben Tag vom Landtag beschlossenen Nationalpark im Nordschwarzwald anzusprechen.

Neben Fragen zur Einrichtung des Parks und den Konsequenzen für die Region interessierte viele Menschen das Schicksal der 30 in Russland wegen des Protests gegen Erdölbohrungen in der Arktis angeklagten Greenpeace-Aktivisten. Etliche nutzten die Gelegenheit und schlossen sich direkt am Infostand mit ihrer Unterschrift der Greenpeace-Kampagne für den Schutz der Arktis an.

Großer Beliebtheit erfreuten sich auch Infomaterialien wie etwa der Ratgeber „Essen ohne Gentechnik“, den viele Menschen als zukünftige Einkaufshilfe mitnahmen.

Tags