Fridays for future

Media

Am 20.09.2019 hat sich auch Greenpeace Tübingen am globalen Klimastreik beteiligt. In Tübingen waren mehr als 8000 Menschen am Klimastreik beteiligt - das sind fast 10% der Bevölkerung Tübingens. Die Demo ging zvom Anlagensee zur neuen Aula, über den Stadtgraben und wieder zurück zum Anlagensee. Hier gab es die Abschlusskundgebung und mehrere Infostände.

Die Atmosphäre war fantastisch, Aufbruchstimmung war angesagt. Es war faszinierend, wie viele Menschen sich beteiligt haben. Es ist längst kein Klimastreik einiger weniger Schüler mehr -  jung wie alt - Kinder, Berufstätige, Rentner - die gesamte Gesellschaft war vertreten.

Gleichzeitig kamen ernüchternde Botschaften aus den Nachrichtenkanälen, die Regierung hat sich nur zu einem Minimalkompromiss durchringen können. Das hat uns gezeigt, dass wir weiter machen müssen und so lange für den Klimaschutz weiter demonstrieren, bis die Politik ernsthaft reagiert und effektive Maßnahmen gegen die weitere Klimaerwärmung ergreift. Wir kommen wieder...

Tags